© Zerbor/Shotshop.com

Neuigkeiten

Das sollten Sie wissen....

Kirchen & Kino Spielzeit 2022/23

Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush (DE 2022, Regie: Andreas Dresen); 05.10. und 9.10.20222

D 2021

Die türkischstämmige Hausfrau Rabiye Kurnaz kämpft 5 Jahre lang für die Freilassung ihres Sohnes Murat aus dem US-Gefangenenlager Guantanamo. Sie zieht bis vor den US-Supreme-Court. Sozialrealistisches Drama über die Suche nach Gerechtigkeit; es wandelt mit seiner humorvoll-sensiblen Filmsprache eine depremierende juristische Fallgeschichte in einen zutiefst menschlichen Film.

Nawalny (US 2022, Regie: Daniel Roher); 9.11. und 13.11.2022

USA 2022

Von seiner Vergiftung im Sommer 2020 bis zu seiner Rückkehr nach Russland und der Verhaftung im Januar 2021. Der kanadische Filmemacher Daniel Roher porträtiert den russischen Oppositionellen Alexei Nawalny. Der Dokumentarfilm kommt genau zur richtigen Zeit. Er bietet sowohl ein faszinierendes Porträt Nawalnys als auch Einblicke in die Mechanismen von Putins Machtapparat.

Come on, Come on (US 2021, Regie: Mike Mills); 7.12. und 11.12.2022

USA 2021

Aus der Geschichte eines Radioreporters, der mit seinem neunjährigen Neffen durch die USA reist und dabei eine väterliche Beziehung entwickelt, macht Mike Mills eine sensible Reflexion über Elternschaft und die sich ergänzenden Perspektiven von Kindern und Erwachsenen – sinnvoll und nachdenklich, intellektuell und mit leisem Humor.

Große Freiheit (DE 2019, Regie: Sebastian Meise); 11.1. und 15.1.2023

D 2021

Ein kammerspielartiges Drama um einen wegen seiner Homosexualität immer wieder inhaftierten Mann, der sich im Lauf der Zeit mit einem anfangs feindlichen Zellengenossen anfreundet. Großes Schauspielerkino über die Kriminalisierung Homosexueller in Deutschland von der Nazizeit bis zu einer ersten Reform des unrühmlichen § 175 im Jahr 1969.

The Father (GB 2020, Regie: Florian Zeller); 8.2. und 12.2.2023

GB 2020

An Bühnen weltweit feierte der französische Autor Florian Zeller mit „The Father“ Erfolge. Jetzt hat er sein Stück über den geistigen Niedergang eines alten Mannes für die Leinwand inszeniert, mit dem überragenden Anthony Hopkins in der Titelrolle. Ein packendes Drama um Demenz und Identitätsverlust, das konsequent aus Sicht der Titelfigur erzählt ist.

Parallele Mütter (ES 2021, Regie: Pedro Almodóvar); 8.3. und 12.3.2023

ESP 2021

Eine erfolgreiche Fotografin freundet sich in einer Entbindungsklinik mit einer jungen Frau an, die nach einer Vergewaltigung ein Kind erwartet. Als sie sich Monate später zufällig wiedertreffen, ist alles anders. Almodovars vielschichtiges Melodram handelt von schmerzhaften Reifeprozessen, Muttersein und Hoffnung, aber auch von Versöhnung und Neubeginn.

Maixabel - Eine Geschichte von Liebe, Zorn und Hoffnung (ES 2021, Regie: Icíar Bollaín); 12.4. und 16.4.2023

Eine Geschichte von Liebe, Zorn und Hoffnung.

ESP 2021

Der sozialistische Politiker Juan Marí Jáurequi wird erschossen und das Leben seiner Frau und Tochter damit auf den Kopf gestellt. Ein auf realen Ereignissen beruhendes Drama um eine Frau, die sich auf eine Begegnung mit einem baskischen ETA-Terroristen einlässt, der im Jahr 2000 am Tod ihres Ehemannes beteiligt war.

Lunana - Das Glück liegt im Himalaya (Bhutan 2019, Regie: Pawo Choyning Dorji); 10.5. und 14.5. 2022

BTN 2019

Charmanter Feelgood-Film über einen jungen Lehrer, der in einem abgelegenen Gebirgsdorf im Himalaya ein Jahr lang Kinder unterrichten soll, obwohl er von einer Sängerkarriere in Australien träumt. Oscarnomiertes Kino aus Bhutan, das ohne Kitsch und Pathos berührt und Bildung und Achtsamkeit als Formen des liebevollen Miteinanders feiert.